Feedbacksysteme (z.B. 180°- oder 360°-Feedback)

 
  Feedbacksysteme:
Feedbacksysteme sind Befragungen bei denen unterschiedliche Blickwinkel eine große Rolle spielen und die Selbsteinschätzung der Fremdeinschätzung gegenübergestellt wird. Zum Beispiel erhalten einzelne Führungskräfte eine Fremdeinschätzung ihrer Mitarbeiter, Kollegen, Kunden und Vorgesetzten. Dieses Fremdbild wird dem eigenen Selbstbild gegenübergestellt.

Ziel eines persönlichen Feedbacks ist es, das eigene Führungsverhalten zu reflektieren, Ansatzpunkte zur Weiterentwicklung zu finden und Sicherheit in der eigenen Einschätzung zu bekommen. Gerade für Führungskräfte, die keine Zeit für längere Seminare haben, ist dies eine äußerst wertvolle Entwicklungsmöglichkeit. In Kombination mit einem Nachfolgechoaching können Führungsfähigkeiten nachhaltig verbessert werden.
 
 

 
  Persönliche Führungsfeedbacks laufen in der Regel folgendermaßen ab:
  • Information von Führungskraft, Team und Kollegen
  • Erstellung und anonymisierte Auswertung der Fragebögen
  • Ergebnisgespräch mit der Führungskraft
  • Ergebnisveranstaltung mit Führungskraft und Team
  • Mögliches Nachfolgecoaching